Startseite

Vorwort  / Die Sammlung
Links
Kontakt

Was ißt und trinkt man in Tirol

Das kleinste Kochbuch der Welt
s wurde zum Anlass des Tiroler Gedenkjahres
175 Jahre 1809-1984
1984 herausgegeben.

Das Wirtshaus in Tirol um das Jahr 1809. Was isst man in Tirol? 50 Tiroler Tellergerichte. Was trinkt man in Tirol?

Die Rekordanmeldung erfolgte am 30. März 1984 an die Redaktion Guiness Buch der Rekorde, Ullstein Verlag, Berlin.

Die Annahme der Veröffnetlichung im Buch der Rekorde 1985 wurde mit offiziellem Schreiben am 29. August 1984 bestätigt. Der Originaltext der deutschen Ausgabe im Guiness Buch der Rekorde 1985, auf Seite 111 lautet: "Das kleinste Kochbuch "Was ißt und trinkt man in Tirol" enthält auf 214 Seiten 50 Rezepte Tiroler Tellergerichte.

Verfasst hat es Josef Theiner, Gastwirt und Koch aus Terian (Südtirol). Das Minibuch mit den Maßen 20 x 20 mm (Buchblock 19 x 19 mm) ist im März 1984 in 200 ledergebundenen Exemplaren in Bozen gedruckt worden, enthält zusätzlich 7 Fotos, ist mit einem Inhaltsverzeichnis der Speisen und Vorwort versehen und soll ein > gewisses Band der Verbundenheit zwischen Wirt und Bewirteten werben <."
zur Übersicht