Startseite

Vorwort  / Die Sammlung
Links
Kontakt

Verbindung deutscher und französischer Kochkunst

Rarität!!! Lt. Herr Weiss hat er das Buch seit seiner 36 jährigen Tätigkeit als Händler noch nie gesehen. Eine absolute Rarität. Diese Buch fehlt in allen bekannten Sammlungen.
Ein Exemplar befindet sich in der Landesbibliothek Speyer und 1 EX in der Bibliothek National in Paris, Staatbibliothek Berlin verzeichnet Kriegsverlust !

Verbindung deutscher und französischer Kochkunst nach bewährten Vorschriften und eigener Erfahrung. Nebst einer kleinen Abhandlung über die Knochen-Gallerte, und einer Anweisung, wie man bey Gastmählern die Weine der Reihe nach auftragen soll.
Straßburg, Treuttel und Würth, 1822. (21:13 cm). Mit 3 auf 2 gefalt. Holzschnitt-Taf. 4 Bll., IV, 312 S. Pp. D. Zt., berieben, Ecken und Kanten bestoßen und beschabt, dort teils Bezugsfehlstellen. Weiss 3941. - Einzige Ausgabe, selten. Umfangreiche Rezeptsammlung mit kurzem Nachtrag. Auf den Tafeln 2 runde sowie ein hufeisenförmiges Gedeck, ferner 8 kl. Darstellungen von Maschinen, Geflügel etc.
22.05.15
Lieber Herr Brogli,
Besten Dank für die Bestellung.
Gute Wahl, das Buch ist äusserst selten, in 36 Jahre Antiquarleben noch nie vorher gesehen. Eintrag in der „Gastronomia“ anhand der Jahresbücher der Verlage (1820).
Bis auf bald. Gute Arbeit weiterhin !!!
Hans Weiss
zur Übersicht