Startseite

Vorwort  / Die Sammlung
Links
Kontakt

Regensburger Kochbuch Erstausgabe

Regensburger Kochbuch (Erstausgabe) sehr selten!
 
In meiner Sammlung habe ich 32 Ausgaben vom Regensburger Kochbuch.
Da die Erstausgabe sehr selten angeboten wird macht es mich besonders stolz 2 EA in meiner Sammlung zu haben!

Weiss 3353/c. Marie Schandri war vierzig Jahre Köchin im Gasthof "Zum goldenen Kreuz" in Regensburg. Alle Ausgaben erschienen in Regensburg bei Coppenrath. Die Erstausgabe (870 Recepte, XVI S., 368 S.) erschien 1867. Ab der 4. Aufl. umfasste das Kochbuch als Anhang die von Anna Huber in unterschiedlichen Auflagen und mit zunächst eigener Paginierung, ab der 36. Aufl. ist die Paginierung einbezogen. Ab der 40. Aufl. als "Marie Schandri's berühmtes Regensburger Kochbuch>.
Beschrieben in Gastronomia Weiss von 1996
Lt . Weiss Gastronomia Bibliographie Nr. 3352 ist dieses EX die Erstausgabe 1867 mit 870 Recepten und 368 Seiten 2.Auflage 1868 sehr vermehrte und verbesserte Auflage , bereits mit 471 Seiten . 3. Auflage 1869 . 4. Auflage 1871 mit 479 Seiten usw.




Der Regensburger Gasthof "Zum goldenen Kreuz" war bis ins 19.
Jahrhundert Treffpunkt gekroenter Haeupter ganz Europas.
"Kaiser Karl V. war hier Stammgast, wann immer er an
Reichstagsversammlungen teilnahm. Bei seinem letzten
Aufenthalt in der Stadt verliebte sich der Frauenfreund in die
schoene Regensburger Guertlerstochter Barbara Blomberg. Das
Resultat der heissen Affaere rettete 24 Jahre spaeter das
Abendland vor den Tuerken: Don Juand'Austria, der Held der
Seeschlacht von Lepanto. Der Saal im Erdgeschoss des damals
wohl bedeutendsten deutschen Gasthofs war Treffpunkt der
Maechtigen von Koenig Ludwig I. von Bayern bis hin zum
spaeteren deutschen Kaiser Wilhelm I. von Preussen oder Kaiser
Franz Josef I. von OEsterreich. Heute ist dieser Saal das In-
Café auf dem Platz.". Die von Marie Schandri waehrend ihrer 40-
jaehrigen Taetigkeit dort notierten "Rezepte fuer feine Leute"
wurden zum Standardwerk der klassischen Kueche, das heute mit
der 97. Auflage (!) in ueberarbeiteter und an die heutigen
Zeit angepasster Form vorliegt. Die klassischen Rezepte wurden
unter modernen ernaehrungswissenschaftlichen Aspekten
ueberarbeitet. Bewaehrtes wurde beibehalten, viele neue
Rezepte wurden aufgenommen. Einheimische Produkte erhalten
hohen Stellenwert. Es stellt nicht etwa eine Kochanleitung
fuer spezielle Regensburger Gerichte dar.
zur Übersicht